KNALLE POPCORN - BESTES POPCORN IN BERLIN

gourmet-popcorn-knalle-berlin.jpg

Der Karamellisator. Welch ein Wort. Welch eine Maschine. Rund, US-Import, aus dem Mutterland des Mais-Snacks. Eine Art rotierender Kessel, mittels dessen aus Popcorn Gourmet-Popcorn wird. Eine Maschine, die den wunderbar fluffigen, duftenden Mushroom (die geplatzten Körner ähneln in der Form einem Pilzkopf)-Mais gleichmäßig mit der Butterkaramell-Schicht überzieht, die alle Knalle-Sorten gemeinsam haben. Um später mit einer der sechs ausgefallen Geschmacksrichtungen weiter verfeinert oder in eine Sorte der wechselnden Saison-Edition verwandelt zu werden.

Herausragend ist die aromatische Zusammensetzung, süß-sauer-salzig-scharf, am besten von allem etwas. Eben kein Kanister-Snack wie in den meisten Kinos, bei welchem man, dem schlechtem Gewissen geschuldet, die noch halbvolle Krümel-Tüte nach Hause trägt und dann doch nach Tagen entsorgt, weil Geschmack, Konsistenz und einfach alles auf der Strecke geblieben sind.

knalle-besuch-bestes-popkorn-berlin.jpg

Lucie und André sind die kulinarischen Brains der Kreationen, beide mit spitzengastronomischem Hintergrund und einmal Betreiber eines Cafés, dem „Zuckerstück“ im Prenzlauer Berg gewesen. Zusammen mit Christopher (Marketing) und Johannes (Creative Director) erweckten die vier Ende 2015 „eine süße kleine Idee“ zum Leben, die von Anfang an die Berliner Nasch-Szene ordentlich aufgemischt hat. Restlos aufgefutterte Samples beim ersten Testlauf in der Markthalle Neun gaben das verdiente Feedback und wenig später sollte die Werk- und Wirkstätte in der Mühsamstraße in Friedrichshain eingeweiht werden.

Uns als einer der Händler der 1. Stunde wurde die Lieferung selbstbeklebter und gestempelter Tüten noch von André persönlich vorbeigebracht, mittlerweile ist das Auftragsvolumen des Verpackens und Versendens nur noch mittels tatkräftiger Unterstützung von Mitarbeitern Berliner Behindertenwerkstätten zu stemmen.

Für die Produktion stehen täglich mehrere Popcorn-Bäcker ab morgens in der Früh in der kleinen Küche und bedienen Popcorn-Maker, Karamell-Maschine, Herd und Ofen. Zuerst wird der Mais gepufft, dann ausgesiebt, so dass Schalen und zu kleine Popkörner aussortiert werden können.

Akkurat bemessene Mengen Popcorn werden anschließend mit akkurat bemessenen Dosen handgerührter Karamellsauce vermengt, danach getrocknet und schlussendlich im Backofen in der jeweiligen Geschmacksrichtung gebacken. Der absolute Verkaufsschlager ist die Sorte Tahiti-Vanille, die nur von der Sommer-Auflage Earl Grey-Limette an Fans überboten wird.

Da sich an die Küche direkt eine kleine Verkaufsfläche anschließt, darf in der olfaktorisch betörenden Werkstatt auch persönlich vorbeigekommen und nach Herzenslust durch sämtliche Sorten probiert und mit der sympathischen Belegschaft ins Gespräch gekommen werden.

geiles-popkorn-berlin-knalle

BESUCHT von Esther & Manu
FOTOS Manu
TEXT Esther